Proben, Premieren und Pressestimmen

Offene Probe im GSH

10996694_10206523010303343_8091567681201787121_n

Die Jugendtheatergruppe des Geschwister-Scholl-Hauses entwickelt seit September 2014 ein eigenes Stück. Sie zeigen, was bisher entstanden ist: „Janis Joplin musiziert mit Tschaikowsky, Sisi tanzt mit Albert Schweitzer, Dschingis Khan flirtet mit Coco Chanel – zwölf längst verstorbene Persönlichkeiten geistern rastlos in der Biografieabteilung einer Bibliothek umher. Sie alle suchen verzweifelt den Weg zurück ins Buch, um endlich die ewige Ruhe zu finden. Doch die Bibliothek soll geschlossen und abgerissen werden: schaffen sie es rechtzeitig?“

„Mehr Drama, Baby!“ – Erster bundesweiter Tag der Theaterpädagogik, Freitag, der 27. Februar 2015: An vielen Orten Deutschlands machen Menschen Theater, an Schulen, Kindergärten, Universitäten, Theatern, Bürgerbühne, in Jugendclubs, Kinder-, Jugend- und Seniorenzentren, Kliniken, Amateurtheatern, freien Gruppen …UND WIR AUCH!!

Offene Probe

Krimitheater mit dem Theater am Schlachthof, gefördert vom Kulturrucksack NRW

 Wo ist die Leiche-page-001

„Lotta kann schon fast alles“, frei nach Astrid Lindgren

18. Dezember 2014, Weihnachtsstück zur Kinderweihnachtsparty

url


“Die Zeitspione – Ein Neu(e)ss Abenteuer“
17. Oktober 2014
Zeitspione NGZ 16.10.2014


“Mary Poppins – der Broadway in neuss“
25. Juli 2014 
[Unbenannt]
NGZ, 24.7.2014
 

“Mit Karo Ass fing alles an…“, frei nach Markus Zusak
karo ass
Premiere am 3. Juni 2014 im Rheinischen Landestheater im Rahmen der Schülertheaterwochen
„Zukunftsmusik“

Eine Kooperation zwischen dem Geschwister-Scholl-Haus und dem Theater am Schlachthof, gefördert vom Fond für Alter und Kultur

TaS_A3_Zukunftsmusik_Layout2

Eine weitere Aufführung fand am 28.05.2014 im GSH statt.

Zukunftsmusik Mittendrin
Mittendrin – Das Magazin für die ältere Generation, Mai/Juni 2014
„Es war einmal … Chaos!“

Premiere der GSH-MCG-Theater-AG am 21.05.2014 in der Aula des Marie-Curie-Gymnasiums; Aufführung am 04.06.2014 im Geschwister-Scholl-Haus

10270812_881934141833024_4373890582195073254_n    Es war einmal

Horrortheater II
PC130756
Freitag, der 13. Dezember 2013
„Wenn ich König/in von Deutschland wär…“

Kultur macht stark – TalentCAMPus: Kooperation VHS-Off Theater-GSH

WZ, 1.8.2013
WZ, 1.8.2013
NGZ, 2.8.2013
NGZ, 2.8.2013
„Woran glaubst du?“
TaS_IBelive_PosterA3_DRUCK
eine Kooperation mit dem Theater am Schlachthof, gefördert vom Kulturrucksack NRW
„Rumpelstilzchen“
P7152576
Premiere am 15. Juli 2013: Kindertheater im GSH
„Und dann gab’s keines mehr…“

ein Kriminalstück in 7 Bildern von Agatha Christie

P6101576
Premiere der GSH-MCG-Theater-AG am 19.6.2013 in der Aula des Marie-Curie-Gymnasiums, Aufführung am 5.7.2013 im Geschwister-Scholl-Haus
„Einfach Marilyn“

Premiere am 04. Juni 2013 im Rheinischen Landestheater im Rahmen der Schülertheaterwochen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie viel Marylin steckt in Dir? Und wie nähern wir uns einer Ikone der 50er Jahre?

Ruhm und Glanz, Einsamkeit und Verzweiflung, Liebe und Leidenschaft – all die Facetten von Marilyn Monroes Leben bringen die fünf Spielerinnen auf die Bühne. Jede schlüpft in die Rolle von Marilyn und erlebt die Licht- und Schattenseiten der Ikone.

Biografische Fakten, private Aufzeichnungen und Eigeninterpretationen finden ihren Platz in „Einfach Marilyn“.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 „Das Dschungelbuch“

Premiere am 04. Juni 2013 im Rheinischen Landestheater im Rahmen der Schülertheaterwochen 

3.0 Dschungelbuch Poster final

Weihnachts-Puppentheater

flickr-62107590-hd

Im Dezember 2013 konnten die Kinder ausprobieren, wie es ist, eine Handpuppe zu spielen! Bei der Kinderweihnachtsparty am 21.12.2012 konnten sich alle anderen Kinder das Ergebnis der drei Proben anschauen!

Peter Pan: Ein Musical
Peter Pan flyer
Hanna und Gretel

Am Montag, den 24. September führten die Theaterkinder des Schollhauses das Musical „Hanna und Gretel“ auf. Das Musikstück wurde von Tatjana Becker (Theaterpädagogin BuT) und Annika Heinrichs frei nach Grimms „Hänsel und Gretel“ inszeniert. Gemeinsam mit den Kindern wurden Sprech- und Liedtexte entwickelt.

Ein selbstentwickeltes Stück zum Thema Mädchenfreundschaften:

SCHWEIGEN IST GOLD?

Eine Schollhausproduktion.

Flyer2
Donnerstag, 5. Juli 2012 – 16.00 Uhr – Geschwister-Scholl-Haus

Sie sind Freundinnen. Sie reden übereinander, aber nicht miteinander. Jede weiß etwas über die anderen, was die Betroffene selbst nicht weiß. Doch irgendwann müssen sie sich entscheiden: bedeutet Freundschaft, Verletzungen von der Freundin fern zu halten oder die Wahrheit zu sagen? Die Spielleiterinnen haben zusammen mit sechs Mädchen im Alter von 13-15 Jahren ein Stück zum Thema Mädchenfreundschaften entwickelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s